Wenige Stunden nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter Therese hat die sechsmalige kanadische Eiskunstlauf-Meisterin Joannie Rochette ein verkürztes Training absolviert.

Die 24 Jahre alte Vize-Weltmeisterin hatte sich zuvor entschieden, trotz dieses tragischen Ereignisses an den Winterspielen teilzunehmen. Sie ist erstmals in der Nacht zum Mittwoch beim Kurzprogramm auf dem Eis.

Therese Rochette war am frühen Sonntagmorgen in Vancouver im Alter von 55 Jahren in einem Krankenhaus gestorben. Über die Todesursache gab es zunächst keine offiziellen Angaben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel