Weltmeisterin Kim Yu-Na hat die Damen-Konkurrenz bei den Olympischen Spielen von Vancouver gewonnen. Die 19-jährige Millionen-Verdienerin siegte souverän vor der Japanerin Mao Asada und Joannie Rochette aus Kanada, deren Mutter in der Nacht zum vergangenen Sonntag gestorben war.

Kim holte die erste Goldmedaille für Südkorea bei Winterspielen abseits von Eisschnelllauf und Shorttrack.

Die deutsche Meisterin Sarah Hecken aus Mannheim, nach dem Kurzprogramm noch 23., verbesserte sich auf den 18. Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel