Die Olympischen Spiele in Vancouver finden ohne ein deutsches Eisschnelllauf-Männerteam statt.

DasErfurter Trio Patrick Beckert, Robert Lehmann und Jörg Dallmann fiel beim Weltcup in Salt Lake City nach einem schwachen Lauf in 3:45,78 Minuten schon vor dem Wettkampfende aus den Qualifikationsrängen für Vancouver.

Am Ende belegte das Team denenttäuschenden zehnten Platz sowohl im Rennen als auch im Weltcup-Gesamtstand.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel