Stephanie Beckert, Daniela Anschütz-Thoms und Anni Friesinger-Postma haben im olympischen Team-Wettbewerb der Eisschnellläuferinnen das Halbfinale erreicht und kämpfen am Samstag um die Medaillen.

Das Trio, das erstmals in dieser Besetzung startete, setzte sich im Prestigeduell über sechs Runden gegen Vizeweltmeister Niederlande mit 1500-m-Olympiasiegerin Ireen Wüst, Renate Groenewold und Diane Valkenburg in 3:01,95 Minuten mit 1,43 Sekunden Vorsprung durch.

Damit darf das deutsche Team weiter auf eine Wiederholung des Olympiasieges von Turin hoffen. Im Halbfinale am Samstag sind überraschend die USA der Gegner. Jennifer Rodriguez und Co. setzten sich fast sensationell mit fünf Hundertstelsekunden Vorsprung gegen Weltmeister und Weltrekordhalter Kanada durch. Im zweiten Halbfinale trifft Japan auf Polen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel