Der Kenianer Philip Boit wird bei den Olympischen Spielen in Vancouver bereits zum vierten Mal sein Heimatland im Langlauf vertreten. In Kanada wird der 38-Jährige über 15 km an den Start gehen

Der ehemalige Leichtathlet hatte schon an den Winterspielen in Nagano, Salt Lake City und Turin teilgenommen.

"Ich will ein respektables Resultat ereichen, bevor ich mir über ein Karriereende Gedanken mache. Meine letzten Ergebnisse waren nicht so gut, aber ich bin entschlossen, dass in Vancouver zu ändern," sagte Boit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel