Das deutsche Langlauf-Duo Josef Wenzl aus Zwiesel und Tim Tscharnke aus Biberau hat bei den Winterspielen von Vancouver das Viertelfinale der besten 30 im Sprint verpasst.

Wenzl belegte in der Loipe im Whistler Olympic Park in 3:41,88 Minuten den 31. Platz vor Tscharnke, der in 3:42,01 benötigte und 33. wurde.

Schnellster war der Russe Alexander Panschinski in 3:34,57 Minuten vor dem Schweden Emil Jönsson (3:36,01) und dem Norweger Ola Vigen Hattestad (3:36,43).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel