Die deutschen Kombinierer haben im Sprungtraining ihre Gold-Ambitionen für den Teamwettkampf am Dienstag nicht unterstreichen können.

Nur Eric Frenzel mit 134 Metern und Björn Kircheisen mit 132 Metern konnten mit der Spitze mithalten. Der ebenfalls gesetzte Tino Edelmann landete in seinem besten Versuch bei 127,5 Metern.

Im Duell um den vierten deutschen Startplatz sammelte Turin-Olympiasieger Georg Hettich Pluspunkte gegen Johannes Rydzek. Die Bestweite schafften Einzel-Olympiasieger Jason Lamy Chappuis aus Frankreich und Bernhard Gruber aus Österreich mit jeweils 137 Metern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel