Das für Sonntag angesetzte erste Training für die Olympia-Abfahrt der Frauen ist wegen des anhaltend schlechten Wetters in Whistler Creekside erneut und jetzt auf Montag verschoben worden.

"Die Strecke sieht dramatisch aus. Der untere Teil ist wegen Regens und der warmen Temperaturen sehr weich", sagte Renndirektor Atle Skaardal.

Maria Riesch und Co. sollen auf der Piste Franz's Run jetzt am Montag vor und nach der Männer-Abfahrt in zwei Etappen trainieren.

Testfahrten im oberen Teil am morgen würden Testfahrten im unteren Abschnitt nach dem Männer-Rennen folgen.

"Das hatten wir noch nie, aber wir haben hier ja auch fast keine andere Möglichkeit", sagte Frauen-Cheftrainer Mathias Berthold zu der ungewöhnlichen Planung.Auch der Dienstag ist für die Frauen ein Trainingstag, die Männer sollen dann ihre Super-Kombination fahren.

Die Frauen würden nach Plan am Mittwoch die Abfahrt (20.00 Uhr MEZ) und am Donnerstag die Super-Kombi (18.30/21.30 Uhr) austragen - sofern zuvor endlich ein Training stattfindet.

Am Montag könnte aber alles wie vorgesehen ablaufen: Die Wettervorhersage verheißt Sonne und schwache Winde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel