Bode Miller hat als erst fünfter Ski-Rennläufer eine Olympia-Medaille in vier Disziplinen gewonnen.

Der Amerikaner belegte beim Sieg des Norwegers Aksel Lund Svindal im Super-G Rang zwei, zuvor hatte er in Whistler bereits Bronze in der Abfahrt geholt.

Bei den Spielen 2002 in Salt Lake City sicherte er sich im Riesenslalom und in der Kombination jeweils Silber.

Olympia-Medaillen in vier verschiedenen Disziplinen hatten zuvor bei den Frauen Katja Seizinger, Janica Kostelic und Anja Pärson gewonnen.

Bei den Männern war dies vor Miller nur Kjetil Andre Aamodt gelungen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel