Weltmeister Carlo Janka liegt beim olympischen Riesenslalom auf Goldkurs. Der Schweizer führt nach dem ersten Lauf allerdings nur mit 0,02 Sekunden Vorsprung vor Romed Baumann aus Österreich.

Dritter ist Super-G-Olympiasieger Aksel Lund Svindal aus Norwegen (0,16). Als Sechster hat auch Benjamin Raich (Österreich), Olympiasieger von Turin 2006, mit einem Rückstand von 0,39 Sekunden noch alle Chancen.

Felix Neureuther (Partenkirchen) zeigte beim "Einfahren" für seine Spezialdisziplin Slalom eine couragierte Fahrt und landete mit 0,97 Sekunden Rückstand auf Janka auf dem für ihn starken 13. Platz. Kombi-Olympiasieger Bode Miller (USA) dagegen schied nach mehreren Schnitzern in Zielnähe aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel