Maria Riesch hat bei den Olympischen Spielen von Vancouver eine kaum bemerkte historische Leistung vollbracht.

Der 25-Jährigen gelang es als erster Ski-Rennläuferin, alle fünf Wettbewerbe bei Olympia mit einer Platzierung unter den ersten Zehn zu beenden.

Riesch gewann die Super-Kombination und den Slalom, belegte in der Abfahrt und im Super-G jeweils Rang acht und erreichte im Riesenslalom Rang zehn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel