Die Sportschützin Manuela Schmermund hat dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) gleich bei der ersten Entscheidung der Paralympics in Peking die erste Medaille beschert.

Die 36-Jährige holte mit dem Luftgewehr die Silbermedaille hinter der Slowakin Veronika Vadovicova. Bei den letzten Paralympics vor vier Jahren hatte die Querschnittsgelähmte Gold gewonnen. "Es ist ein tolles Gefühl, wieder auf dem Podium zu stehen", freute sich Schmermund.

Sabine Brogle war in der Qualifikation gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel