Reiterin Hannelore Brenner hat dem Deutschen Behindertensportverband die vierte Goldmedaille bei den Paralympics in Peking beschert.

Die 45-Jährige vom Reitclub Hofgut Petersau gewann die Individualprüfung des Grade III. Den deutschen Erfolg komplettierte Bettina Eistel als Dritte.

In der Mannschaftswertung holte Deutschland Silber hinter Großbritannien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel