Sprinterin Claudia Nikoleitzik hat ihren Ruf als großes Talent im deutschen Behindertensport unterstrichen.

Nach Silber über 200 m belegte die 18-Jährige auch über 100 m Rang zwei.

In 15 Sekunden musste sie sich wie über die doppelte Distanz nur der Chinesin Fang Wang (13, 82) deutlich geschlagen geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel