Gastgeber China hat wie erwartet die Paralympics in Peking mit insgesamt 211 Medaillen klar dominiert.

Mit 89 Goldmedaillen holten die Chinesen mehr als doppelt so viele wie die zweiterfolgreichste Nation Großbritannien mit 42. Deutschland belegt im Medaillenspiegel mit 14 Gold-, 25 Silber- und 20 Bronzemedaillen den elften Rang. Die gewonnenen 59 Medaillen sind "nur" die siebtbeste Ausbeute in der Geschichte der Paralympics.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel