Bei den Paralympics 2012 in London werden wieder Wettkämpfe für geistig behinderte Athleten ausgetragen.

Auf der Generalversammlung des Internationalen Paralympischen Komitees beschlossen die Mitglieder, Athleten mit geistiger Behinderung wieder in alle vom IPC sanktionierte Veranstaltungen zu integrieren.

Das IPC hatte nach dem Skandal um die spanische Basketballmannschaft bei den Paralympics 2000 in Sydney Konsequenzen gezogen und den Internationalen Sportverband für geistig behinderte Athleten (INAS-FID) ausgeschlossen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel