Andrea Eskau ist in Vancouver überraschend zu Biathlon-Bronze gefahren. Die 39-Jährige aus Magdeburg musste sich im 10-km-Lauf der sitzenden Athletinnen nur der siegreichen Russin Maria Jowlewa und der Ukrainerin Olena Jurkowska geschlagen geben.

Eskau betreibt erst seit einem Jahr ernsthaft nordischen Skisport.Da sie 2008 in Peking eine Goldmedaille im Handbike gewann, hat Eskau bei ihren weiteren Starts in Vancouver noch die Chance, ein kleines Stück deutsche Paralympics-Geschichte zu schreiben.

Vor ihr holte nämlich nur Reinhild Möller sowohl bei Sommer- als auch Winterspielen Gold.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel