Biathlet Wilhelm Brem hat die insgesamt sechste deutsche Goldmedaille bei den Paralympics in Vancouver gewonnen.

Der sehbehinderte Athlet aus Germaringen siegte nach zwei vierten Plätzen in Kanada über 12,5 km und nutzte damit den kurzfristigen Ausfall von Brian McKeever optimal aus.

Der kanadische Lokalmatador war auch für die Olympischen Spiele nominiert gewesen, durfte letztendlich aber nicht laufen.

Für den 33 Jahre alten Brem war es bei seinen fünften Paralympics das insgesamt dritte Gold und die sechste Medaille.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel