Deutschlands Behindertensportlerin des Jahres Andrea Rothfuß hat auch bei ihrem vierten Start bei den Paralympics in Vancouver eine Medaille gewonnen.

Die Schülerin aus Mitteltal fuhr am Freitag im Super-G zu Bronze. Zuvor hatte sie im Slalom und Riesenslalom jeweils Silber und in der Abfahrt ebenfalls Bronze geholt. Zudem hatte Rotfuß vor vier Jahren als 16-Jährige bei den Spielen in Turin bereits Silber im Riesenslalom gewonnen.

Die Kanadierin Lauren Woolstencroft gewann im Super-G Gold vor der Italienerin Melania Corradini und ist nach ihrem vierten Sieg in Vancouver gemeinsam mit der Deutschen Verena Bentele (München/nordisch) die erfolgreichste Athletin der Spiele.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel