Nach einer positiven Dopingprobe ist die Gewichtheberin Meryem Dahhak vom Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) mit einer Sperre von zwei Jahren belegt worden.

Die Marokkanerin war bei den afrikanischen Meisterschaften im Dezember 2009 in Ägypten positiv auf das anabole Mittel Epimetendiol getestet worden.

Auch im Behindertensport sorgen die Gewichtheber beziehungsweise Bankdrücker in den letzten Jahren häufig für negative Meldungen. Bei den letzten drei Sommer-Paralympics handelte es sich bei 18 von 21 Doping-Fällen um Bankdrücker.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel