Organisationschef Sebastian Coe ist vom Erfolg der Paralympics in London beseelt und von der Nachhaltigkeit der Weltspiele für Behindertensportler überzeugt.

"Haben wir nicht wundervolle Tage zusammen verbracht? Wir werden in diesem Land den Sport von nun an mit anderen Augen sehen, und wir werden Behinderungen mit anderen Augen sehen. London 2012. Made in Britain", sagte der zweimalige Olympiasieger im Rahmen der Schlussfeier der größten Paralympics aller Zeiten.

Nach elf Wettkampftagen und 503 Entscheidungen in 20 Sportarten hat sich London am Abend von den Paralympics verabschiedet.

Die 15. Sommer-Paralympics finden vom 7. bis 18. September 2016 in Rio de Janeiro statt.