Ex-Nationalspieler Jens Lehmann könnte bei den Paralympics 2016 auf den Fußballplatz zurückkehren. Der 42-Jährige soll mit dem deutschen Blinden-Nationalteam bei den Spielen in Rio antreten.

Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Behindertensport-Verbandes (DBS), erklärte der "Bild"-Zeitung:

"Ein Torhüter unterliegt keinen Bestimmungen, dass er irgendeine Behinderung haben muss und auch keinen Regeln in Sachen Karriere. Somit wären Jens Lehmann und Oliver Kahn oder jeder andere zurückgetretene Torhüter praktisch verfügbar. Wir werden das jetzt intern besprechen."

Auch Lehmann kann sich das vorstellen. "Das ist sehr interessant, wenn ich bis dahin noch fit bin. Auf jeden Fall kann man darüber reden, falls Interesse besteht", sagte der Ex-Nationalkeeper.