SPORT1-Experte Jan Heitmann hat beim No-Limit Hold'em Main Event der World Series of Poker 2012 auf Platz 26 die Segel streichen müssen.

Der Deutsche unterlag im Duell mit Daniel Strelitz und verabschiedete sich mit einem Trostpflaster von 294.601 Dollar aus dem Turnier.

Strelitz, der mit einem Achter-Zwilling die zwei Sechser von Heitmann schlug, holte sich den Pot mit 3,2 Millionen Dollar und erhöhte seine Börse auf 6,7 Millionen Dollar.

Bei der Poker-WM waren insgesamt 6.598 Spieler am Start. Der Sieger, der am Final Table Ende Oktober ermittelt wird, kassiert 8,5 Mllionen Dollar. Im vergangenen Jahr kürte sich Pius Heinz zum ersten deutschen Poker-Weltmeister.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel