vergrößernverkleinern
Alejandro Valverde ist seit dem Jahr 2002 Radprofi © imago

Alejandro Valverde übernimmt mit seinem Sieg bei der 63. Spanien-Rundfahrt die Führung in der Gesamtwertung.

Jaen - Der Spanier Alejandro Valverde hat mit seinem Sieg auf der zweiten Etappe der 63. Spanien-Rundfahrt die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Der Radprofi vom Team Caisse d'Epargne verwies auf dem zweiten Teilstück über 167 Kilometer von Granada nach Jaen den italienischen Gerolsteiner-Fahrer Davide Rebellin im Schlussspurt mit zwei Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz.

Rebellins Landsmann Alessandro Ballan (Lampre) wurde Dritter. Milram-Profi Erik Zabel (Unna) belegte als bester deutscher Fahrer Rang sieben.

Pozzato abgelöst

Valverde löste den Italiener Filippo Pozzato an der Spitze der Gesamtwertung ab. Pozzato hatte mit seinem italienischen Team Liquigas am Samstag das Mannschaftszeitfahren über 7,7 Kilometer in Granada vor den spanischen Teams Euskaltel und Caisse d'Epargne gewonnen und das Goldene Trikot übernommen.

Die dritte Etappe der bis 21. September dauernden Rundfahrt führt am Montag über 165 Kilometer von Jaen nach Cordoba.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel