vergrößernverkleinern
Im Alleingang holte sich Alessandro Ballan die erste Pyrenäen-Etappe © imago

Mit einem Soloritt sichert sich Alessandro Ballan die erste Pyrenäen-Etappe der Spanien-Rundfahrt und übernimmt das Goldene Trikot.

Andorra - Der Italiener Alessandro Ballan (Lampre) hat die erste Pyrenäen-Etappe der 63. Spanien-Radrundfahrt im Alleingang gewonnen.

Der Flandern-Sieger von 2007 entschied die Bergankunft in Andorra nach 223,2 km für sich und übernahm das Goldene Trikot des Gesamtführenden.

Mit einem Rückstand von 2:42 Minuten sicherte sich der Spanier Ezequiel Mosquera (Galicia) Platz zwei vor seinem Landsmann und Top-Favorit Alberto Contador (Astana).

Drei Bergwertungen der ersten Kategorie

Die weiteren Favoriten Levi Leipheimer (USA/Astana) und Tour-Sieger Carlos Sastre (Spanien/CSC) erreichten fünf Sekunden hinter Contador das Ziel.

Die achte Etappe führt am Sonntag über 151 km von Andorra nach Pla de Beret. Dabei müssen die Fahrer gleich drei Bergwertungen der ersten Kategorie überwinden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel