vergrößernverkleinern
Fabian Cancellara (l.) bei der Siegerehrung mit Schauspieler Ben Stiller © getty

Die 96. Tour de France verzeichnet den zweiten Ausfall. Fabian Cancellara darf sich über einen Rekord freuen. Sport1.de hat die Splitter.

Perpignan - Die 96. Tour de France verzeichnet den zweiten Ausfall.

Der Niederländer Piet Rooijakkers trat am Mittwoch zur 5. Etappe von Cap d'Agde nach Perpignan nicht mehr an, nachdem er sich bei einem Sturz im Rahmen des Teamzeitfahrens tags zuvor den Unterarm und den rechten Ringfinger gebrochen hatte.

Sein Skil-Shimano-Team teilte mit, dass der 28-Jährige in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch sieben Stunden lang operiert worden war.

Der erste Fahrer, der aufgeben musste, war Quick-Step-Profi Jurgen van de Walle aus Belgien.

Sport1.de präsentiert weitere Tour-Splitter:

Rekord:

Fabian Cancellara hat sich den Schweizer Rekord für die meisten Tage im Gelben Trikot gesichert.

Der Zeitfahr-Olympiasieger verteidigte das Maillot Jaune beim Teamzeitfahren mit 22 Hundertstelsekunden Vorsprung auf Lance Armstrong und sicherte sich das begehrte Jersey schon zum 13. Mal in seiner Karriere.

Bisheriger Rekordhalter war Ferdi Kübler, der 1950 zwölf Tage in gelb fuhr. Allerdings gewann Kübler damals auch die Tour.

Karawane:

Die Werbekarawane gehört zur Tour de France wie das Gelbe Trikot. 33 Sponsoren präsentieren sich jeden Tag etwa 1,5 Stunden vor dem Feld in teils abenteuerlich konstruierten Fahrzeugen.

Die Geschenke sind unter den Fans an der Strecke sehr begehrt, es ist auch für jeden genug da. Während der drei Tour-Wochen bringen die Sponsoren 12 Millionen Giveaways unter die Leute.

Ausnahmezustand:

Der Hype um Lance Armstrong bei der Tour de France kennt kaum noch Grenzen und hat inzwischen schon die Gendarmerie auf den Plan gerufen.

Bis zu 20 Polizisten müssen inzwischen den Astana-Teambus abschirmen.

Regelmäßig bildet sich nach Etappenende eine riesige Menschentraube von Fans und Journalisten vor dem Gefährt der kasachischen Equipe mit den beiden feindlichen Brüdern Armstrong und Alberto Contador.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel