vergrößernverkleinern
Fährt wieder im Goldenen Trikot des Spitzenreiters: Levi Leipheimer © getty

Der Astana-Profi erobert bei der Spanienrundfahrt das Goldene Trikot zurück. Den Tagessieg sichert sich ein Franzose.

Pla de Beret - Der französische Radprofi David Montcoutie hat die achte Etappe der 63. Spanien-Rundfahrt gewonnen.

Nach 151 km von Andorra nach Pla de Beret mit drei Bergwertungen der ersten Kategorie lag der Cofidis-Profi 34 Sekunden vor dem Spanier Alejandro Valverde (Caisse d'Epargne).

Mit Platz acht übernahm der US-Amerikaner Levi Leipheimer (Astana) das Goldene Trikot des Gesamtführenden vom Italiener Alessandro Ballan (Lampre).

Contador auf Gesamtrang zwei

Nach Tagesplatz zwei verbesserte sich Top-Favorit Alberto Contador (Astana) auch auf Gesamtrang zwei.

Ballan hatte die erste Pyrenäen-Etappe am Samstag im Alleingang gewonnen. Der Flandern-Sieger von 2007 entschied die Bergankunft in Andorra nach 223,2 km für sich.

Mit einem Rückstand von 2:42 Minuten sicherte sich der Spanier Ezequiel Mosquera (Galicia) Platz zwei vor seinem Landsmann Contador. Leipheimer und Tour-Sieger Carlos Sastre (Spanien/CSC) erreichten fünf Sekunden hinter Contador das Ziel.

Das neunte Teilstück am Montag ist erneut eine Bergetappe und führt über 200,8 km von Viella nach Sabinanigo.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel