vergrößernverkleinern
Tom Boonen wurde im Jahr 2005 Straßenweltmeister © imago

Im Schlussspurt sichert sich der Belgier den Sieg auf der 16- Etappe der Spanien-Rundfahrt. Heinrich Haussler wird Dritter.

Zamora - Der belgische Radprofi Tom Boonen hat nach einem Bummeltag den Schlussspurt die 16. Etappe der 63. Spanien-Rundfahrt gewonnen.

Der Sprintstar vom Team Quick Step machte nach 186,3 Kilometern von Ponferrade nach Zamora vor Pozatto seinen zweiten Tagessieg perfekt.

Hinter dem früheren Straßenrad-Weltmeister folgten der Italiener Filippo Pozzatto (Liquigas) und der Cottbuser Heinrich Haussler vom Team Gerolsteiner.

Erik Zabel (Unna) vom Team Milram verpasste die Top Ten.

Der Spanier Jesus Rosendo vom Team Andalucia und Tinkoff-Profi Walter Pedraza aus Russland hatten sich nach 23 Kilometern vom Feld abgesetzt, wurden jedoch 7 km vor dem Ziel eingeholt.

Contador weiter in Gold

Das Goldtrikot des Gesamtführenden verteidigte der am Vortag gestürzte frühere Tour-de-France-Sieger Alberto Contador. Der Spanier vom Team Astana führt im Gesamtklassement mit 1:17 Minuten Vorsprung auf seinen Mannschaftskollegen Levi Leipheimer und seinen Landsmann Carlos Sastre (CSC), der 3:41 MIinuten zurückliegt.

Die 17. Etappe führt am Mittwoch über 148,2 Kilometer von Zamora nach Valladolid.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel