vergrößernverkleinern
Robbie McEwen (r.) gewann in diesem Jahr die Hamburger Cyclassics © getty

Nach vielen schlechten Nachrichten für deutsche Rennen kann zumindest Hamburg aufatmen: Auch andere Rennen wurden bestätigt.

München - Die Hamburg Cyclassics werden auch künftig im Rahmen der ProTour-Serie des Radsport-Weltverbandes UCI ausgetragen. Am Donnerstag bestätigte die UCI die Verlängerung der ProTour-Lizenz für das Eintagesrennen.

Auch die Verträge für die Tour de Suisse und das Criterium Dauphine Libere in Frankreich wurden verlängert.

Die Lizenzen sind vom Januar 2009 bis Dezember 2012 befristet.

Damit stehen bislang zehn ProTour-Veranstaltungen für die kommende Saison fest. In diesem Jahr fanden in dieser Serie 16 Rennen statt, ursprünglich war die ProTour mit 28 Konkurrenzen gestartet worden.

Neues ProTour-Team am Start

Ausgestiegen waren zu Saisonbeginn die Veranstalter der drei großen Rundfahrten Giro d'Italia, Tour de France und Vuelta.

Den Aufstieg in die Liga der ProTour-Teams schaffte der US-Rennstall Garmin-Chipotle.

Die Mannschaft um den schottischen Zeitfahrspezialisten David Millar und Tour-Etappensieger Magnus Backstedt aus Schweden fuhr bisher mit einer Lizenz für die zweitklassige Continental-Serie.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel