vergrößernverkleinern
Frank Schleck ist Titelverteidiger bei der Luxemburg-Rundfahrt © getty

Der Titelverteidiger setzt ein Ausrufezeichen in Richtung Armstrong und gewinnt die zweite Etappe der Luxemburg-Rundfahrt.

Differdingen - Der Titelverteidiger und Lokalmatador Frank Schleck hat die zweite Etappe der Luxemburg-Rundfahrt gewonnen.

Auf dem 202,7 km langen Teilstück zwischen Schifflingen und Differdingen setzte sich der Tour-de-France-Fünfte vom Team Saxo-Bank im Zielsprint gegen seinen Mitausreißer Matteo Carrara (Vacansoleil) durch. Für Schleck war es der erste Saisonsieg.

Der siebenmalige Toursieger Lance Armstrong (RadioShack) kam als Sechster ins Ziel (Alle Radsport-News) .

Sinkewitz wird Neunter

Bester Deutscher war als Neunter mit 53 Sekunden Rückstand Patrik Sinkewitz, der bei der Rundfahrt sein Comeback gibt.

Carrara übernahm mit seinem zweiten Platz auch die Führung in der Gesamtwertung mit einer Sekunde Vorsprung vor Schleck.

Dritter ist Armstrong mit einem Rückstand von 30 Sekunden auf den Italiener (Keine Angst vor Armstrong-Mobbing).

Armstrongs Teamkollege Andreas Klöden fiel auf den neunten Platz (0:50 Minuten) zurück.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel