vergrößernverkleinern
der deutsch-australische Radprofi Heinrich Haussler fährt seit 2009 für Cervelo © getty

Der Deutsch-Australier entscheidet die zweite Etappe der Tour de Suisse für sich. Die Gesamtwertung führt ein Schweizer an.

Sierre - Radprofi Heinrich Haussler hat nach seiner Alkoholfahrt wieder für sportliche Schlagzeilen gesorgt.

Der Deutsch-Australier gewann die zweite Etappe der Tour de Suisse und feierte seinen ersten Saisonsieg (Alle Radsport-News).

Der Cervelo-Fahrer, der am Pfingstwochenende in Freiburg im alkoholisierten Zustand in einen Autounfall verwickelt war, entschied nach 167,5 km von Ascona nach Sierre den Sprint vor dem Spanier Pablo Urtasun und Marco Marcato aus Italien für sich.

Milram-Sprinter Gerald Ciolek (Köln) kam auf Platz fünf.

Cancellara führt

Die Führung in der Gesamtwertung verteidigte der Schweizer Fabian Cancellara erfolgreich vor Roman Kreuziger (Tschechien) und dem Cottbuser Tony Martin, der beim Prolog mit drei Sekunden Rückstand auf Cancellara den zweiten Platz belegt hatte.

Die dritte Etappe der Rundfahrt führt die Fahrer am Montag über 196,6 km von Sierre nach Schwarzenburg.

Bei der diesjährigen Tour de Suisse müssen die Fahrer insgesamt 1353 km bewältigen, auf neun Etappen von Lugano nach Liestal wird der Sieger der 74. Ausgabe der Rundfahrt ermittelt.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel