vergrößernverkleinern
Andy (l.) und Fränk Schleck bei der Tour 2009 - schon ihr Vater Johny war Radprofi © getty

Bjarne Riis sagt, er sei nicht sauer über den Abgang der beiden vom Team Saxo Bank - dennoch feuert er seinen Sportdirektor.

Kopenhagen - Andy und Fränk Schleck verlassen das Radteam Saxo Bank von Bjarne Riis am Saisonende und schließen sich einem neuen Rennstall aus ihrer Heimat Luxemburg an.

Das bestätigte Riis am Rande der dänischen Meisterschaften.

Der Tour-Sieger von 1996 sucht noch immer einen Nachfolger für den scheidenden Hauptsponsor (Alle Radsport-News).

"Die Gerüchte gab es schon eine ganze Weile. Jeder hat das Recht, seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Ich bin nicht wütend", sagte Riis im dänischen Fernsehen.

Sportdirektor entlassen

Innerhalb des Teams Saxo Bank sorgte der Weggang der Schleck-Brüder allerdings für Zündstoff. Riis entließ Sportdirektor Kim Andersen umgehend, weil dieser mit den Schlecks ebenfalls zu der neuen Mannschaft wechselt.

Andersen gilt als taktisches Genie und Vater des Erfolgs von Andy Schleck, der bei der am Samstag beginnenden Tour de France als Sieganwärter gilt.

Details noch offen

Neben Andersen ist Riis' früherer Pressechef Bryan Nygaard die treibende Kraft bei der Gründung des neuen Teams.

Welche weiteren Fahrer verpflichtet werden sollen und unter welchem Namen die Mannschaft fahren soll, ließ Nygaard in einer Pressemitteilung offen.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel