Auf der 1. Etappe macht sich das Peleton zu Ehren einer Tour-Legende auf den Weg nach Belgien. Eine Sprintankunft wird erwartet.

[image id="1a278fbf-65bb-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Rotterdam - Die erste Etappe der Tour 2010 (ab 14.30 Uhr im LIVE-TICKER) steht im Zeichen der belgischen Rad-Legende Eddy Merckx.

Zu Ehren des fünfmaligen Toursiegers, der am 17. Juni seinen 65. Geburtstag feierte, endet das Teilstück in der belgischen Hauptstadt Brüssel unmittelbar in der Nähe des König-Baudouin-Stadions.

Gestartet wird die Etappe in Rotterdam. Von da aus geht es die niederländische Nordseeküste entlang. 256736(Tour 2010: Die Etappenprofile)

Der Seitenwind als Problem

Dabei könnte Seitenwind ähnlich wie bei der diesjährigen Giro-Etappe nach Middelburg den Fahrern das Leben schwer machen und wömöglich das Feld auseinanderreißen. Wer von den Favoriten hier nicht auf der Hut ist, könnte bereits wertvolle Sekunden verlieren.

Nahe Antwerpen folgt der Grenzübertritt nach Belgien. Alles andere als eine Sprintankunft in Brüssel, das zum zwölften Mal Tour-Etappenort ist, wäre eine Überraschung.

Unterwegs können die Anwärter auf das Grüne Trikot bei drei Zwischensprints bereits Punkte sammeln.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel