vergrößernverkleinern
2002 holte Lance Armstrong auf dem Weg zum Tour-Sieg am Mont Ventoux Zeit heraus © getty

Die Strecke für die Tour 2009 steht fest: über 3445 km von Monaco nach Paris und über berühmte Berge - noch am Vortag des Finals.

Paris - Die 96. Tour de France führt 2009 vom 4. bis 26. Juli über 3445 Kilometer von Monaco nach Paris. Das gaben die Veranstalter am Mittwoch bei der Strecken-Präsentation in Paris bekannt.

Gestartet wird die Tour erstmals im Fürstentum Monaco, dabei steht gleich zum Auftakt ein 15 Kilometer langes Einzelzeitfahren auf dem Programm.

Im weiteren Verlauf macht die Tour auch einen Abstecher in die spanische Metropole Barcelona sowie in die Schweiz.

Noch zwei Zeitfahren

Außerdem stehen acht Bergetappen auf dem Programm. Dabei kommt es am vorletzten Tag zum Showdown, wenn es erstmals seit 2002 wieder zum berühmt-berüchtigten Mont Ventoux hinaufgeht.

Neben dem Kampf gegen die Uhr zum Auftakt steht noch ein Mannschaftszeitfahren in Montpellier (38 km) und ein weiteres Einzelzeitfahren in Annecy (40 km) auf dem Etappenplan.

Kritik an ARD und ZDF

Im Zuge der Präsentation kritisierte Christian Prudhomme, Direktor der Tour de France, auch den Ausstieg von ARD und ZDF aus der Live-Berichterstattung über die Frankreich-Rundfahrt.

"Es ist unfair, denn es trifft Leute, die es nicht verdient haben. Es bestraft Leute, die (gegen Doping) kämpfen", sagte der Franzose.

"Mich würde interessieren, ob für die deutschen Sender nur ein bestimmtes Bild oder die Realität am wichtigsten ist. Die deutschen Zuschauer werden die Tour de France weiter auf einem anderen Sender schauen", erklärte der frühere Fernsehjournalist.

"Es gab eine Verliebtheit"

Prudhomme verglich das Verhalten der TV-Anstalten mit dem einer enttäuschten Liebe. "Ich verstehe die Enttäuschung. Da gab es den Champion Jan Ullrich, der über allem stand. Es gab eine Leidenschaft, eine Verliebheit. Doch diese wurde enttäuscht", meinte der 48-Jährige.

Armstrong als Attraktion? Diskutieren Sie mit!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel