Auf der 6. Etappe erwartet das Peloton das längste Teilstück. Trotz hügeligem Terrain deutet viel auf eine Sprintentscheidung hin.

[image id="979c2846-65ba-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Montargis - Am längsten Tag der 97. Tour de France erwartet das Peloton auf der 6. Etappe (Fr., ab 14.30 Uhr im LIVE-TICKER) wohl eher Langeweile. Über 227,5 km schlängelt sich der hügelige Weg von Montargis aus in Richtung südwest bis hinunter nach Gueugnon.

Man befindet sich zwar in den Ausläufern des Morvan-Gebirges, doch vieles deutet auf eine weitere Sprintankunft hin 256736(Tour 2010: Die Etappenprofile).

Aber auch Ausreißern bietet sich eine gute Gelegenheit, da einige Fahrer schon ordentlich Zeit eingebüßt haben werden und somit in der Gesamtwertung zu vernachlässigen sind.

Sportbegeisterung in der Bourgogne

Das gerade einmal 8300 Einwohner zählende Gueugnon ist zum ersten Mal Etappenort der Tour. Dabei ist die Kleinstadt im Burgund äußerst sportbegeistert.

Der heimische Fußball-Klub FC Gueugnon spielte bereits in der ersten französischen Liga und auch im UEFA-Cup.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel