Das Zeitfahren bringt auf der 19. Etappe die Entscheidung über den Gesamtsieger der Tour. Contador geht als Favorit ins Rennen.

[image id="dc30cdd5-65b8-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Bordeaux - Das einzige lange Einzelzeitfahren der 97. Tour de France bringt zugleich die endgültige Entscheidung über den Gesamtsieger (Sa., ab 14.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Die 52 km von Bordeaux nach Pauillac sind komplett flach, eventuell könnte der Wind entlang der Gironde eine wichtige Rolle spielen.

Der deutsche Zeitfahr-Meister Tony Martin will die Etappe gewinnen, sein ärgster Widersacher dürfte Weltmeister und Olympiasieger Fabian Cancellara sein.

Contador ist der Favorit

Viel interessanter wird aber die Frage: Wer sichert sich den Gesamtsieg? (SERVICE: Das Tour-Ranking)

Titelverteidiger Alberto Contador geht als Gesamtführender als letzter Starter ins Rennen. Der Spanier hat acht Sekunden Vorsprung auf Andy Schleck - und gilt zudem als der deutlich stärkere Zeitfahrer.

Schleck wird dennoch alles versuchen, um Contador doch noch abzufangen. Ein Defekt des Astana-Profis könnte im schließlich auch noch eine Chance bringen.

Prächtige Kulisse im Weinland

Der Kurs führt auf den ersten 15 Kilometern durch Bordeaux und schließlich hinaus in das Land der Medoc-Weine.256736(Tour 2010: Die Etappenprofile)

Auf der malerischen Strecke reiht sich ein Chateau an das nächste - für eine prächtige Kulisse ist also gesorgt. Pauillac ist eine der von Weinfreunden meistbesuchten französischen Städte.

Der Ort erstreckt sich auf halbem Weg zwischen Bordeaux und Pointe de Grave längs der Gironde.

Von hier aus brach der Marquis de La Fayette 1777 mit einer Freiwilligentruppe nach Amerika auf, um für die Unabhängigkeit der Staaten zu kämpfen. Am Hafen erinnert heute eine Säule daran.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel