[image id="ddaf1e21-6472-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Blaye-les-Mines - Die Kumpel aus den Kohle-Minen von Blaye-les-Mines haben ihre Arbeit schon länger eingestellt.

Dafür nehmen die Mannschaftskollegen der 22 Teams bei der 98. Tour de France in dem vom früher intensiv betriebenen Bergbau geprägten Ort am Mittwoch ihre Arbeit auf.

Hier erfolgt der Start der 11. Etappe der Frankreich-Rundfahrt, die das Peloton über 167,5 Kilometer nach Lavaur führt.

Der Kurs ist vergleichsweise flach, lediglich zwei kleinere Bergwertungen sind zu überwinden.

Alles läuft auf einen Sprint Royale hinaus, denn das Teilstück ist die letzte Chance für die Männer mit den schnellen Beinen, vor den schweren Bergetappen in den Pyrenäen ihr Können unter Beweis zu stellen.

Besonders Fahrer, die in den großen Massenankünften bislang ohne Erfolg geblieben sind, brennen auf ihre Chance (423786DIASHOW: Die Etappen-Profile).

Leicht wird es ihnen der bereits zweimal siegreiche Sprint-Star Mark Cavendish (Großbritannien/HTC-Highroad) jedoch nicht machen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel