vergrößernverkleinern
ZUM DURCHKLICKEN: Die Etappenprofile der Tour de France 2014 © www.letour.fr

Den ersten Ruhetag müssen sich die Fahrer redlich verdienen. Die 10. Etappe endet mit einem Anstieg, der es in sich hat.

Mulhouse - Vor dem ersten Ruhetag steht am Montag noch einmal ein richtiger Kraftakt auf dem Tour-Plan (917113DIASHOW: Die Bilder der Tour de France).

Die dritte und letzten Vogesen-Etappe endet mit der zweiten Bergankunft der 101. Frankreich-Rundfahrt - und diese hat ein ganz anderes Kaliber als der kurze Schlussanstieg am Samstag.

La Planche des Belles Filles, die "Planke der schönen Mädchen", ist eine giftige Rampe mit bis zu 20 Prozent Steigung (914879DIASHOW: Die Etappenprofile der Tour de France).

2012 gewann hier Christopher Froome, damals noch Helfer des späteren Siegers Bradley Wiggins.

Weder Froome (verletzt ausgestiegen) noch Wiggins (nicht nominiert) sind am Montag am Start, wenn sich im Skiresort westlich von Mühlhausen die Kandidaten auf den Toursieg duellieren.

SHOP: Jetzt Radsport-Artikel kaufen

Schon der Weg zu den schönen Mädchen hat es in sich: Auf der relativ kurzen Etappe stehen sieben Bergwertungen an, allein vier der ersten Kategorie. Früh dürfte sich ein Grupetto der abgeschlagenen Fahrer bilden - die Gefahr, Probleme mit der Karenzzeit zu bekommen, ist recht hoch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel