Nach der positiven A-Probe des Radprofis Davide Rebellin hat die italienische Polizei die Häuser von dessen Verwandtschaft und des Arztes Enrico Lazzaro durchsucht, berichtete die "Gazzetta dello Sport".

2001 war Rebellin beschuldigt worden, EPO und Testosteron bei Enrico Lazzaro gekauft zu haben, wurde jedoch nie verurteilt.

Rebellin war in den Nachkontrollen der Doping-Proben von den Olympischen Spielen in Peking positiv getestet worden. Er hat Doping bestritten und durch seinen Anwalt die Öffnung der B-Probe beantragt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel