Der spanische Profi Jose Antonio Redondo ist nach einem positiven Dopingtest vorläufig gesperrt worden.

Das teilte der Radsport-Weltverband UCI mit. Redondo sei bereits am 9. April über die Suspendierung unterrichtet worden.

"Wir haben uns nach einem Bericht des Anti-Doping-Labors in Barcelona dazu entschieden. Demnach wurden bei Redondo in einer Urinprobe vom 13. März 2009 Metabolite des anabolen Steroids Methyltestosteron gefunden", heißt es in einer UCI-Mitteilung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel