Wie der BDR mitteilte, hat der ehemalige Gerolsteiner-Profi David Kopp knapp sechs Wochen nach seinem positiven Doping-Befund nun doch die Öffnung der B-Probe beantragt.

Der 30 Jahre alte Bonner war am 11. September 2008 bei einem nationalen Rennen in Belgien positiv auf Kokain getestet worden.

Nach Angaben des flämischen Verbandes hatte Kopp zuerst auf die Öffnung der B-Probe verzichtet. Nun soll die Gegenprobe im Beisein des Fahrers am 7. Mai in Genf geöffnet werden. Mit einem Analyseergebnis wird eine Woche später gerechnet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel