In seinem ersten Rennen nach gut drei Monaten ist Columbia-Profi Andre Greipel gleich in die Top Ten gesprintet.

Der 26-Jährige, der bei der Tour Down Under Ende Januar einen Schulterbruch erlitten hatte, belegte auf der ersten Etappe des Rundstreckenrennens "Vier Tage von Dünkirchen" den siebten Platz.

Den Tagessieg nach 186,9 km rund um Dünkirchen holte sich der Niederländer Kenny van Hummel vor dem Franzosen Sebastien Chavanel und dem Belgier Steven de Jongh.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel