Andre Greipel hat den ersten Sieg nach langer Verletzungspause knapp verpasst.

Auf dem zweiten Teilstück des Rundstreckenrennens "Vier Tage von Dünkirchen" musste sich der gebürtige Brandenburger im Sprint nur dem Franzosen Jimmy Engoulvent geschlagen geben und fuhr nach 178,9 km zwischen Coudekerque-Branche und Arques als Zweiter ins Ziel.

Nach seinem siebten Platz vom Vortag übernahm Greipel die Führung in der Gesamtwertung vor dem zeitgleichen Franzosen Sebastien Chanvanel (FdJeux).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel