Andre Greipel hat auf der dritten Etappe des Rundstreckenrennens "Vier Tage von Dünkirchen" den dritten Platz belegt und die Führung in der Gesamtwertung verloren.

Nach dem 228,1 km langen Teilstück von Bleriot Plage nach Bethune musste der Columbia-Fahrer den Franzosen Sebastien Duret und Sebastien Minard den Vortritt lassen. Minard übernahm die Gesamtführung.

Der 26-jährige Greipel hatte nach einem Schulterbruch bei der Tour Down Under Ende Januar drei Monate pausieren müssen und gab in Frankreich sein Comeback.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel