Tom Boonen ist zum zweiten Mal innerhalb von zwölf Monaten positiv auf Kokain getestet worden.

Der Genuss des Rauschgifts wurde bei einer unangemeldeten Kontrolle entdeckt, wie die Team-Leitung vom belgischen Quick-Step-Rennstall bekanntgab. Der 28-jährige Straßen-Weltmeister von 2005 wurde mit sofortiger Wirkung suspendiert.

"Der Test, der das positive Kokain-Resultat anzeigte, wurde von flämischen Kontrolleuren vorgenommen", bestätigte Team-Sprecher Alessandro Tegner.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel