Der frühere Milram-Kapitän Alessandro Petacchi hat die dritte Etappe des 100. Giro d'Italia gewonnen und damit seinen zweiten Tagessieg in Folge gefeiert.

Der 35-Jährige setzte sich im Sprint durch und kam damit bereits zu seinem 21. Erfolg beim Giro.

Petacchi übernahm damit auch das Rosa Trikot des Spitzenreiters von Columbia-Profi Mark Cavendish. Der Brite wurde rund 11 Kilometer vor dem Etappenende durch einen Massensturz aufgehalten und verlor dadurch wertvolle Zeit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel