Fabian Cancellara ist vor der 12. Etappe des Giro d'Italia ausgestiegen, berichtet der italienische TV-Sender RAI.

Vor dem Zeitfahren über 60,6 km von Sestri Levante nach Riomaggiore lag der Zeitfahr-Olympiasieger vor seiner Spezial-Diszipli auf dem 137. Rang des Gesamt-Klassements - mit mehr als einer Stunde Rückstand auf den führenden Italiener Danilo Di Luca.

Der Saxo-Bank-Fahrer sucht seit Saisonbeginn nach der Form des Vorjahrs, als der Schweizer Sportler des Jahres bei Olympia neben Zeitfahr-Gold auch Bronze im Straßenrennen gewann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel