Danilo di Luca büßte mit einer schwachen Zeit im ersten Einzel-Zeitfahren des Giro d'Italia die Führung in der Gesamtwertung ein. Der Italiener büßte als Sechster auf den 60,6 km fast 2 Minuten auf Sieger Dennis Mentschow ein. Der Russe fuhr mit seinem Sieg ins Rosa Trikot und liegt 34 Sek. vor di Luca.

Zweitschnellster war US-Fahrer Levi Leipheimer mit 20 Sekunden Rückstand auf Mentschow ins Ziel.

Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong belegte mit 2:46 Min. Rückstand Platz 13 und ist mit 6:34 Min. 12. der Gesamtwertung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel