Der australische Radprofi Simon Gerrans hat die 14. Etappe des Giro d'Italia für sich entschieden.

Der Fahrer vom Team Cervelo gehörte mit zu einer Ausreißergruppe, die sich bereits nach 12 der 172 km langen Teilstrecke von Campi Bisenzio nach Bologna absetzte.

Etwa 2 km vor dem Ende verschärfte der 29-Jährige auf dem Schlussanstieg noch einmal das Tempo und kam mit 12 Sekunden Vorsprung vor Rubens Bertogliati ins Ziel.

Die Führung der Gesamtwertung verteidigte der Russe Dennis Mentschow mit 34 Sekunden vor dem Italiener Danilo di Luca.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel