Das italienische Profi-Team Liquigas hat den Auftakt der Spanien-Rundfahrt am Samstag gewonnen.

Die Formation gewann das Mannschaftszeitfahren über 7,7 Kilometer in Granada vor den spanischen Teams Euskaltel und Caisse d'Epargne, die einen Rückstand von 0:08 bzw. 0:09 Minuten hatten.

Der Italiener Filippo Pozzato, der als Erster die Ziellinie überquerte, geht damit als im Goldenen Trikot des Spitzenreiters auf die zweite Etappe am Sonntag.

Die deutschen Radställe Milram und Gerolsteiner fuhren auf die Plätze neun und zehn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel